ein STAAT und Seine ZIELE

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Was ist eine schützenswerte Landschaft? Wikipedia definiert den dazu gehörenden Naturschutz als Maßnahme mit folgenden Zielen: – die Erhaltung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur, Landschaft und Wildnis (ästhetisch-kulturelle Gründe; Natur als Sinnbild). – die Erhaltung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes, wobei eine nachhaltige Nutzbarkeit der Natur durch den Menschen angestrebt wird. – die Erhaltung von Natur, insbesondere von Biodiversität auf der Artebene, aufgrund ihres eigenen Wertes (Natur als Selbstwert/Moralobjekt). Ich stimme der Notwendigkeit all dessen vollumfänglich zu. Die Ausgaben für den Umweltschutz betrugen 2009 35,5 Milliarden Euro… gut investiertes Geld, schützt es doch Einzigartigkeit, Kostbarkeit, einen beeindruckenden Mehrwert an Lebensqualität und ein unwiederbringliches Gut das, einmal zerstört, nur unter Aufwendung weit umfangreicherer Mittel und dann doch nur teilweise rekonstruierbar wäre. Das macht also Sinn. Was ist eine schützenswerte Landschaft? Der Deutsche Bühnenverein stellt in seinem Theaterpolitischen Thesenpapier korrekt fest: „Die Theatertradition Deutschlands mit ihren mehr als 220 Bühnen in […]

„Schreiben ist küssen mit dem Kopf.“

Veröffentlicht am 6 Kommentare

Es war ein wenig still hier, denn ich war ein wenig beschäftigt. Auf den letzten Drücker, die letzten Wochen der Spielzeit, wurde es dann noch etwas voll. Seit Anfang Juni sind vier Darsteller nach Kräften dabei „Ein fliehendes Pferd“ von Martin Walser einzufangen. Ich gehöre als „Sabine Halm“ zum Lassoschwingenden Team, das den Fallstricken zwischenmenschlichen Aufeinandertreffens auf den Grund geht. Da ich zu Beginn der neuen Spielzeit sicher noch ausführlicher darüber berichten werde sei vorerst nur gesagt, dass das halbe Bühnenbild aus Mineralwasser besteht von dem nicht wenig im Zuge des Geschehens in unseren Bäuchen landet, weswegen ich ernsthaft beschlossen habe den Sommer über Mineralwasserabstinent zu leben. Kurz vor aller Spielzeitende gelang dann noch ein mehrtägiger Ausflug nach Rostock um nach dreijähriger Spieldauer die 85zigste und letzte Aufführung von „Gut gegen Nordwind“ doch noch zu erwischen. Zum Glück. Wenn Bestseller den Weg auf die Bühne finden darf vieles befürchtet werden. […]