Kungliga Dramatiska Teatern

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Stockholm… vor so einiger Zeit… …eine achtzehnjährige Frau auf dem Weg zum Königlich Dramatischen Theater, aufgeregter als vielleicht jemals in ihrem Leben zuvor. Vor einigen Wochen hatte sie dort einen großen braunen Briefumschlag abgeben – ihre Bewerbung für die Aufnahmeprüfung. Ihre beiden Eltern waren früh verstorben, sie wuchs in der Familie ihres Onkels auf, der redlich versuchte ihr eine Zukunft zu ermöglichen… jedoch keine als Schauspielerin. Es war mühevolle, sture, enthusiastische Überredungskunst gewesen, die ihr die Erlaubnis einbrachte eine einzige Aufnahmeprüfung machen zu dürfen – fiel sie durch würde sie einen seriösen Beruf lernen, sie hatte es versprochen. Eine einzige Chance. Der entscheidende Tag. Sie war Nummer 16 auf der Bewerberliste und hatte noch viel Zeit. Gegenüber vom Theater, in einem Park, Auge in Auge mit dem Denkmal von John Ericsson, geht sie nochmal ihren Text durch, den Auftritt, geht auf und ab. Dann kehrt sie ins Theater zurück, wird […]