Rottenmeier Returns

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Fräulein Rottenmeier hat ein Problem. Nachdem Klara Sesemann mit tatkräftiger Hilfe vom Heidi und dem Alp-Öhi laufen gelernt hat steht Klaras Wunsch viel Zeit auf der Alp zu verbringen nichts mehr im Wege. Fräulein Rottenmeier müsste sie dabei selbstverständlich begleiten. Aber Fräulein Rottenmeier empfindet die Alp keineswegs als natürlichen Lebensraum. Aus diesem Grund sieht sie sich gezwungen ihre Anstellung bei den Sesemanns zu quittieren und sich mithilfe der Agentur „Exquisite – Vermittlung von pädagogischem Führungspersonal“ nach neuen Aufgaben umzusehen. Doch der Arbeitsmarkt hat sich verändert. Was sind eigentlich Softskills? Wie wird man ein Gewinner? Was ist mentale Fitness? Was ist überhaupt mit dieser Fitness? Und wer soll Computer verstehen? Und warum? Und wer ist eigentlich dieser Sänger und Musiker? Fräulein Rottenmeier stellt sich der Herausforderung… Rottenmeier Returns …und sie ist nicht allein! Freitag 15.05.2015 | in der LOKremise | Beginn: 21h Musik: Raoul Nagel Texte und „Rottenmeier“: Silvia Rhode Dramaturgie: […]

May the 4th

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Als im Februar 1978 der vierte Teil der Star Wars Saga als erster Film in die deutschen Kinos kam war ich sieben. Und meine Mutter befand, dass mein kleiner Bruder und ich noch ein wenig zu jung waren um uns mit Sturmtruppen und Abkömmlingen der dunklen Seite der Macht herumzuschlagen. Allerdings gab es eine Tradition. Meine Mutter pflegte Samstags ins Kino zu gehen. Auf das Sonntagsfrühstück danach freuten wir uns immer sehr, denn sie erzählte uns den gesehenen Film. Und meine Mutter ist eine spannende Geschichtenerzählerin mit ausgezeichnetem Gedächnis. Wir bekamen die Filme in detaillierten Beschreibungen und teilweise mit Originaldialogen geliefert… allein die nicht ganz so kindgerechten Einzelheiten flachte sie immer ein klein wenig ab. Ich habe eine Menge Filme zuerst als „familiäres Hörbuch“ kennengelernt bevor ich sie viele Jahre später tatsächlich gesehen habe… und fand dann immer, dass meine Mutter es gut getroffen hatte. Vom vierten Teil bekamen wir […]

Ein Alien in Chur

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Ich fahre außerordentlich gerne Abstecher. Es passiert mir nicht übertrieben oft und bietet jedes Mal eine Gelegenheit mehr von dem Land kennenzulernen in dem ich lebe und Orte zu sehen, die ich aus eigenem Antrieb niemals besucht hätte. Zu meiner Standard-Abstecher-Ausrüstung gehört inzwischen meine Kamera, ausreichend food to go, damit ich die Zeit vor Ort optimal nutzen kann, Google Map Screenshots auf dem Handy und jede Menge Neugier. Nach Ankunft und Orientierung sind es oft mehrere Stunden bis zu meiner Maskenzeit, die man prima mit Entdeckungsrundgängen verbinden kann. Letzten Mittwoch waren wir in Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, nicht weit von St.Gallen entfernt und bereits malerisch in der Gesellschaft von Bergen gelegen. Chur hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, doch die waren mir dieses Mal herzlich wurscht. Denn Chur ist auch die Geburtsstadt von HR Giger. Der Maler, Grafiker, Innenarchitekt, Bildhauer, Designer und Regisseur ist mein erklärter Lieblingskünstler des […]