Schlag nach bei Goethe

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Faust I Osterspaziergang … Andrer Bürger: Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei, Wenn hinten, weit, in der Türkei, Die Völker aufeinander schlagen. Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten; Dann kehrt man abends froh nach Haus, Und segnet Fried und Friedenszeiten. Dritter Bürger: Herr Nachbar, ja! so laß ich’s auch geschehn: Sie mögen sich die Köpfe spalten, Mag alles durcheinander gehn; Doch nur zu Hause bleib’s beim alten. … Am Ostersonntag zündet ein 28 jähriger Mann, Lehrer aus Süd-Punjab, zwanzig Kilogramm Sprengstoff in einem Park der Millionenstadt Lahore in der Nähe eines Kinderspielplatzes. 70 Todesopfer sind zu beklagen, 340 Menschen werden verletzt. Kein Gebäude, kein Denkmal, keine Sehenswürdigkeit wurde in weiß und grün angestrahlt – den Farben der pakistanischen Flagge.