„Man säe nur, man erntet mit der Zeit.“ – Goethe

Veröffentlicht am 4 Kommentare

Die presidential primaries eingeschlossen sind amerikanische Politiker/innen seit rund 1,5 Jahren damit beschäftigt Unzufriedenheit und Hass im Land auszusähen – für ihren Einzug in das Weiße Haus. Geschätzte 2,7 Milliarden Euro haben sie umgerechnet dafür ausgegeben. Sie waren erfolgreich. Die United States of America verdienen das erste Worte in ihrem Namen nicht mehr so recht und werden auch nach dem heutigen Wahltag Mühe haben es wiederzufinden. Viel gewinnen kann das Land so nicht mehr. Aber es kann immer noch viel verlieren. Ein Hamburger mit Wohnsitz in San Diego es auf den Punkt gebracht… I approve this. UPDATE – 9.11.2016, morgens… Ich möchte, dass dieser Blog persönlich ist, aber nicht privat. Aber ich war die ganze Nacht wach, ich hatte zu viel Kaffee und ich bin trotzdem müde – jetzt werde ich unsachlich und persönlich privat. Winston Churchill hat gesagt „Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“. Er […]