8er

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

BEFORE: Seit Tagen schleiche ich vorsichtig behutsam durch’s Internet und bin auf der Hut. In Amerika und England hatte der achte Teil der Star Wars-Saga „Die letzten Jedi“ bereits Premiere… Spoiler könnten überall lauern und mich anfallen. Und ich will nichts wissen, wenn ich acht Minuten nach Mitternacht, die vertraute blaue Schrift lese „A long time ago in a galaxy far, far away….“, gefolgt vom Star Wars-Schriftzug, gefolgt vom Fließtext, gefolgt von einem Planeten, gefolgt von einem Raumschiff… so viel ist sicher, denn das ist Tradition. Die Star Wars-Saga ist ein überaus geliebtes Relikt meiner Kindheit, aber auch eine fortlaufende Geschichte, die seit fast 40 Jahren erzählt wird. Ihre Heldinnen und Helden sind mit mir gealtert und nun in der Gesellschaft neuer Figuren und Kreaturen, die den Staffelstab, pardon… das Laserschwert aufnehmen und weitertragen. Wie sich das mit der Schauspielerin verträgt, die über Kleist in Verzückung gerät und Beckett anbetet? […]