And the OSCAR goes to… ???

Posted Schreibe einen Kommentar

Die OSCAR-Nominierungen sind draußen. Leichte Verwunderung. Sind das wirklich die Nominierungen für den OSCAR, also… den Acadamy Award… Hollywood??? Nicht Toronto? Nicht Venedig? Die Nominierungen für die Veranstaltung bei der letztes Jahr die Geschichte um einen weißen Jazzpianisten, der den Jazz revolutionieren will, mittelmäßig tanzend und singend bei sechs goldenen Jungs lalalandete… sieben… für kurze Zeit. Die Veranstaltung??? Die Nominierungen sind dieses Jahr… vielfältig. Erstaunlich viele Liebesgeschichten. Ungewöhnliche Liebesgeschichten zwischen Männern, zwischen Mensch und Fischkreatur, Transgender. Let’s take a look… “The Shape of Water” – nominiert in 13 Kategorien… ein hinreißend zart-nüchtern schwelgender Horrorliebesfilm, fantastisch und großartig besetzt. Ansehen, unbedingt ansehen. Man kann sich in diesen Liebesfilm regelrecht verlieben. Mir ging es so. Und… for heaven sake… gebt Octavia Spencer endlich ihren zweiten OSCAR – sie hatte ihn schon letztes Jahr für “Hidden Figures” verdient. “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri “ – wütend, komisch, schuldig, unschuldig, fragwürdig, ungerecht, gerecht… zu […]

Jakob: «Ja zur Kultur in der Ostschweiz, bitte!»

Posted 5 Kommentare

Als ich 2012 zum vorsprechen nach St.Gallen fuhr betrat ich zum ersten Mal in meinem Leben schweizer Boden. Ich wusste, außerhalb der gängigen Klischees, sehr wenig über das Land und noch weniger über St.Gallen. Als ich engagiert wurde holte ich beides vehement nach. Ich bin gewöhnt neue Städte zu entdecken, aber dieses Mal war es ein ganzes Land und meine Neugier schier grenzenlos. Land, Stadt, Theater… ich wollte alles wissen. Über letzteres hat mich vor allem eine Tatsache sehr berührt. Das Theater St.Gallen gilt als das älteste bespielte Berufstheater der Schweiz. Man sollte das in Zürich erwarten, in Bern, Basel, in Genf, Lausanne… nein, es ist St.Gallen. Und das fand ich wunderbar. Immer. Das erste Laientheater entstand in St.Gallen bereits im Mittelalter, um das Jahr 900 herum. Aber 1801 entstand das Theater St.Gallen offiziell – und blieb. Es wanderte und hatte verschiedene Standorte. 1968 bekam es seine derzeitige Heimat… eine […]